Arbeit, Alltag, Dunkelheit, …

Da nun schon mehrfach der Wunsch geäußert wurde, werde ich in Zukunft doch ein paar Dinge über meinen Arbeits- bzw. Ausbildungsalltag berichten. Dies ist für mich mit einigen Schwierigkeiten verbunden, die ich euch erklären möchte.

Wie bekannt ist, mache ich eine Ausbildung zum IT-System-Kaufmann in einem regionalen Unternehmen. Diese Firma beschäftigt sich mit der Beratung und Betreuung anderer Unternehmen im Bereich EDV. Im Moment besteht für mich noch eine große Ungewissheit, wieviel ich von den Dingen, die ich dort so erlebe, erzählen kann. Ihr wisst schon, Schweigepflicht und so.

Desweiteren besteht das Problem, dass mein Blog einigen Mitarbeitern bekannt ist, was die Gefahr mit sich bringt, dass er auch gelesen wird.

Das eigentliche Problem jedoch besteht darin, dass es nichts zu erzählen gibt! Was natürlich ziemlich fragwürdig ist, wenn man in Betracht zieht, dass ich nun bereits die 5. Woche dort arbeite. Um also kein allzu negatives Bild auf meinen Arbeitgeber zu werfen, versuche ich mich hier vorerst in Schweigen zu hüllen. Bis jetzt hat jeder meiner Ferienjobs mehr Abwechslung und Erfahrung mit sich gebracht, als meine Ausbildung.

Also liegt es im Moment nicht daran, dass ich nichts berichten will, sondern daran dass es nichts zu berichten gibt. Ich halte euch auf dem Laufenden!

2 Antworten zu “Arbeit, Alltag, Dunkelheit, …”

  1. Schnuider sagt:

    dann doch lieber zivi im pan

  2. Manuel sagt:

    hab mich heute beim pan als fernfahrer beworben

Kommentar verfassen