Argo

Matt Damon und eine Geschichte, welche auf wahren Gegebenheiten beruht. Etwas Geheimdienst dazu, ein kleiner Aufstand und eine sehr gewagte Befreiungsaktion. Klingt nach tollen Zutaten für einen guten Film.

Leider gar nicht! Im Endeffekt eine viel zu langatmige Story, eine viel zu flache Spannungskurve und insgesamt sehr vorhersehbar. Sehr gute schauspielerische Leistungen der Darsteller und der ein oder andere Lacher sind zwar drin, aber insgesamt könnte der Film auch als Dokumentation im Vorabendprogramm durchgehen. Einige Kinobesucher um mich herum haben sogar geschlafen.

Kommentar verfassen