Audi A1

… oder der Polo im Audi-Pelz? Ich würde den Audi A1 als eine Mischung aus Polo, Mini und Fiat 500 bezeichnen. Er ist so solide und hochwertig wie ein Polo, versucht den Charme eines Mini zu vermitteln und hat ein Platzangebot wie ein Fiat 500. Die zwei hinteren Sitze sind eher als Notsitze gedacht und nicht für normalgroße Menschen geeignet. Vorne hingegen hat man mehr als genug Platz.

Die Motorisierung meines „Testwagens“ war ein 1,6 TDI mit 105PS und 5-Gang Schaltgetriebe. In Relation zu den ca. 4 Litern/100km Verbrauch hat der Motor vor allem in den Bereichen unter 100km/h ordentlich Power und es kommt nie das Gefühl auf, man wäre lahm unterwegs. Das Fahrwerk bietet ein hohes Maß an Komfort und vermittelt auch bei hohen Geschwindigkeiten noch genug Fahrsicherheit und Spurtreue.

Welche Zielgruppe dieses Auto angesichts des hohen Preises anspricht, kann ich nicht genau sagen. Alles in allem ein schicker, sparsamer und dynamischer Flitzer für maximal zwei Personen.

Eine Antwort zu “Audi A1”

  1. Wurde übrigens am gestrigen Abend ausgiebig auf seine Tauglichkeit als Partybus mit 4 Personen getestet und hat relativ gut bestanden.

Kommentar verfassen