Möbelbeleuchtung, Fluch oder Segen?

Wer sich in letzter Zeit mit Möbeln beschäftigt hat, dem wird aufgefallen sein, dass die LED-Beleuchtungen hier sehr stark Einzug halten. Indirekte Beleuchtungen und Glaskantenbeleuchtungen sind auf einmal in beinahe jeder Wohnwand und jedem Schrank zu finden. In den Katalogen und Möbelhäusern sieht das auch immer ganz toll aus, doch spätestens zu Hause merkt man dann, dass diese LED auch meistens mit einem Kabelwirrwarr zur Stromversorgung verbunden sind.

Der eine bohrt dann hinter jedem Schrank ein Loch in die Wand, der andere lässt die Kabel einfach kreuz und quer rumhängen und wieder andere montieren penibel überall Kabelkanäle. Mir hat keine dieser Lösungen wirklich zugesagt und so habe ich kurzer Hand meine Kabel hinter eine sehr dezente Edelstahlleiste verbannt. Diese macht deutlich mehr her als ein normaler Kabelkanal.

Kommentar verfassen