Neues vom Cocktailroboter?

… gibt es leider nicht.

Zur Zeit habe ich einfach zu viele andere Dinge um die Ohren, um mich mit vollem Engagement dem Cocktailroboter zu widmen. Der Rahmen ist soweit fertig und auch Schlitten und Schrittmotor sind eingebaut. Für die Getränkespender habe ich auch eine Lösung gefunden und setzte nun nach den ewigen Ventilproblemen doch auf ein Dosiergerät aus dem Gastronomiebereich. Dieses wird wie bei den Vorbildern aus dem Internet mit einem Servo oder einem kleinen Linearmotor ausgelöst, genauere Pläne gibt es noch nicht.

Auch die Software für den Arduino steht aktuell still. Geplant war ja, dass der Arduino lediglich die „low-level“ Aufgaben abwickelt und seine Befehle vom Rechner (später Pi) erhält. Ob ich an diesem Plan festhalte, weiß ich noch nicht.

Ein generelles Problem ist aktuell auch noch der Aufbau einer kompletten Schaltung und Stromversorgung, da dies über meine Elektronikkenntnisse hinaus geht. Es hakt also an allen Ecken und Enden und das Budget ist auch längst überschritten.

Natürlich halte ich euch trotzdem auf dem Laufenden und zeige euch oben schonmal einen Ausblick auf die LED-Beleuchtung, welche später unter dem Glas platziert wird. Wen’s interessiert: Adafruit NeoPixel Ring.

Kommentar verfassen